top of page

Di., 16. Apr.

|

Kassel

Herausforderung „Nachhaltigkeit“ AUCH IN 2025 GEPLANT

Was Kunden fordern und Werkstätten benötigen (ESG, CSRD, LKSG & Co.) Fachtagung für Geschäftsführungen und verantwortliche Projektleitungen Kooperation mit der GDW Mitte

Herausforderung „Nachhaltigkeit“  AUCH IN 2025 GEPLANT
Herausforderung „Nachhaltigkeit“  AUCH IN 2025 GEPLANT

Zeit & Ort

16. Apr. 2024, 12:00 – 17. Apr. 2024, 13:30

Kassel, Frankfurter Str. 227B, 34134 Kassel, Deutschland

Über die Veranstaltung

Datum:   16.04.2024, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

17.04.2024, 08:30 Uhr - 13:30 Uhr

Tagungsort:  GDW- Genossenschaft der Werkstätten Mitte eG | Frankfurter Straße 227b

34134 Kassel | www.gdw-mitte.de

ESG, CSRD, LKSG?

Das auch Sozialunternehmen sich mit Nachhaltigkeitsthemen befassen, ist in Zeiten des Klimawandels sicherlich zeitgemäß und sinnvoll. Das allerdings auch gravierende unternehmerische Risiken entstehen können, wenn WfbM sich nicht frühzeitig damit beschäftigen, ist vielen häufig nicht bewusst. „Unternehmerische Risiken?“ – Warum, welche und wie kann ich diesen begegnen?

Diese Fragen beantwortet die Tagung, die die GDW zusammen mit CaPHANDY am 16. und 17. April 2024 in Kassel anbietet.

In den kommenden Jahren wird sich die Anzahl der Unternehmen, die zu Nachhaltigkeit berichten müssen, verdreifachen. Auch viele Werkstätten bzw. Werkstattträger werden davon in zweifacher Hinsicht betroffen sein:

1. Größere Träger unterliegen selbst der CSRD und müssen - teilweise ab 01.01.2025 - „testierfähig“ in ihrem Jahresabschluss berichten.

2. Kunden sind berichtspflichtig gemäß CSRD oder aber auch LKSG und fordern entsprechende Nachweise von ihren Lieferanten, also auch WfbM.

Beides sorgt dafür, dass es nicht ausreicht tolle Einzelmaßnahmen zu beschreiben, sondern die Maßnahmen müssen in eine unternehmerisches Gesamtkonzept gebracht werden und münden schlussendlich in mess- und kontrollierbare ESG-Größen.

Die Tagung umfasst 4 Themenblöcke:

Tag 1 – 12:00 Uhr – 17:00 Uhr

- Get together + Imbiss | Begrüßung + Einführung

- Basiswissen und rechtlicher Hintergrund zu CSRD & Co. – Wann und inwiefern sind WfbM betroffen?

- CSRD-Anforderungen aus Kundensicht – Was müssen WfbM nachweisen?

- Best-Practice – Wie können WfbM die Nachhaltigkeitsanforderungen praktisch umsetzen?

- ab 19 Uhr gemeinsames Abendessen, Hotel La Strada

Tag 2 – 08:30 Uhr – 13:30 Uhr

- Zertifizierungen – Was ist möglich, notwendig und was sinnvoll?

- CSRD und die Kosten – Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

- Weitere Schritte – Wie kann es weiter gehen?

- Abschluss und gemeinsames Mittagessen

Referenten

Volker Jüsgen, NEXIA GmbH

Dr. Ina Becker, Stabilus SE

Hendrik Harle und Florian Kroschewski, DKB

Jasmin Simoneit-Eck, Pfennigparade München

Dr. Andreas Rautenkranz, Evangelische Bank

Maximilian Bergdolt, XIT

Ronald Salewski, Fördermittelberater

Thomas Hoffmann, CaPHANDY

Stefan Werner, GDW

Bitte beachten Sie:

Bei einer Buchung unserer Tagung sind die Übernachtungskosten nicht enthalten. Das jeweilige Hotel buchen Sie bitte eigenständig.

In der Nähe unserer Geschäftsstelle finden Sie folgende Hotels:

· Hotel Credé, Knorrstraße 13, 34134 Kassel, 0561 50 33 26 58 , info@hotel-crede.de,

· Hotel PreMotel, Raiffeisenstraße 2-8, 34121 Kassel, 0561 50644-0, info@premotel.de

· Hotel Parklon, Raiffeisenstraße 10, 34121 Kassel, (0)561 20 90 0, info@parklon.de

· Grand La Strada Kassel, Raiffeisenstraße 10, 34121 Kassel, 0561 20 90 0, info@lastrada.de

Kostenbeitrag:

Tagung, inkl. Tagungsverpflegung und gemeinsames Abendessen: 395 EUR netto

(10 % Nachlass für CaPHANDY-Mitglieder)

Ihre weiteren Fragen zu der Fortbildungsveranstaltung beantworten wir gerne per E-Mail an fortbildung@gdw-mitte.de oder telefonisch unter 0561 475 966-35.

Anmeldung:

ANMELDUNGEN SIND AUSSCHLIEßLICH ÜBER DIE HOMEPAGE DER GDW MÖGLICH!!

Anmeldeschluss ist der 5. April 2024. Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine Einladung per E-Mail.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page